Volleyball im VfBHW

Die Herrenmannschaft des VfBHW Hameln besteht aus einer bunten Mischung junger und erfahrener Spieler zwischen Mitte Zwanzig bis Mitte Fünfzig, die eins gemeinsam haben: Spaß am Volleyball. Sie hat sich in den letzten Jahren aus verschiedenen Vereinen Hamelns und Umgebung zusammengefunden. Wie viel Spaß es macht, in der Mannschaft zu spielen, sieht man sehr gut daran, dass einige Spieler aus Hannovers Umland „anreisen", um beim Training und den Spielen dabei zu sein.

Anfahrt

Trainingszeiten

Dienstags: 20:00 bis 22:00 Uhr

Donnerstags: 19:00 bis 21:00 Uhr

Trainerteam

Lars Dörbaum, André Guddack, Stefan Müller


So sehen Sieger aus!

 

Der Landesliga-Klassenerhalt ist gesichert!

 

 

 

 

Saison 2018/2019

Mit Aleksandar Popovic und André Guddack sind zwei neue Spieler als Vertsärkung zu uns gestoßen, die über Erfahrung aus Profiligen verfügen. Als Saisonziel wird eine Platzierung zwischen dem 4. und 7. Platz ausgerufen. Bereits am ersten Spieltag wird der erste Punkt durch ein 2:3 gesichert. Es folgen Spiele, in denen das Team beweist, dass es landesligatauglich ist: so werden regelmäßig Sätze gewonnen und nach und nach Punkte eingefahren. Jedoch rangiert das Team lange Zeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Am vorletzten Spieltag kann der TuS Bothfeld klar mit 3:0 bezwungen werden und man rückt sogar bis auf den 6. Rang vor. Am letzten Spieltag konnte in einem Herzschlagfinale durch einen 3:0-Sieg gegen den TuSpo Weende der Klassenerhalt gesichert werden.  (siehe News/Ankündigungen).

 

 

 

Mannschaft 2018/2019

 

Hintere Reihe von links:

Lars Honig, Peter Bolwin, Robert Glaser, Hartwig Unterberg, Karsten Schormann, Henning Mauritz, Lars Lücking, Martin Möller, Hendrik Magnus

 

Vordere Reihe von links:

Mathias Molgedey, Stefan Müller, Axel Steding, André Guddack, Tim Giffhorn, Lars Dörbaum

 

Nicht im Bild:
Aleksandar Popovic

Saison 2017/2018

Von Beginn an ist klar, dass der Titel der letzten Saison wiederholt werden soll. Das gelingt auch ohne Schwierigkeiten und so steht die Mannschaft bereits zwei Spieltage vor Ablauf der Saison als "Wiederholungstäter" fest. Erneut muss entschieden werden, ob der Aufstieg in die Landesliga gewagt werden soll. Dieses Mal fällt die Entscheidung zugunsten des Aufstiegs.

 

Saison 2016/2017

Souverän wird unser Team Meister der Bezirksliga 5. Somit stehen wir vor der Entscheidung, ob wir den Aufstieg in die Landesliga wagen. Jedoch überwiegt letztlich die Vernunft, da insbesondere die familiäre Situation einige Mannschaftsmitglieder zurückschreckt. So müsste eine weitere Anreise zu den Auswärtsspielen in Kauf genommen werden und auch ein zweiter Trainingstermin wäre sinnvoll.

 

Saison 2015/2016

Mit einem guten dritten Platz wurde die Saison 2015/2016 beendet. Niederlagen gab es nur gegen die die Liga dominierenden Mannschaften des Team Schaumburg, gegen alle anderen Gegner konnten mehr oder manchmal weniger eindeutige Siege eingefahren werden. Verletzungen oder andere Ausfälle konnten kompensiert werden – hier ist die Erfahrung der Mannschaft deutlich zu sehen.

 


Saisonabschluss

Die Regeneration von der abgelaufenen Saison und die mentale Vorbereitung auf die neue Saison beginnt traditionell mit einem verlängerten Wochenende auf Mannschaftsfahrt. Ganz sicher das Highlight jeden Jahres… Finanziert wird das Event mit der Mannschaftskasse, die mit einem sehr differenzierten „Strafgeldkatalog" gefüllt wird:

 

Strafgeldkatalog

1.

Pauschalbeitrag pro Spieltag 

  2,00 €

2.

verspätetes Zahlen des Beitrages 
(spätestens am 3. aufeinander folgenden Spieltag)

  3,50 €

3.

verschlagener Satzball

  5,00 €

4.

verschlagener Matchball  

10,00 €

5.

geschlagenes As 
außer der jeweilig spielende Libero  

  2,00 € (jeder andere)
  1,50 €

6.

geschlagenes As zum Satzball  

  3,00 € (jeder andere)

7.

geschlagenes As zum Matchball  

  5,00 € (jeder andere)

8.

unentschuldigtes Fehlen bei einem Pflichtspiel

25,00 €

9.

„übertriebene Doofheit“   

  1,00 €

10.

gelbe Karte     

  5,00 €

11.

rote Karte  

15,00 €

12.

gelb-rote Karte  

25,00 €

13.

undiszipliniertes Verhalten in eigener Mannschaft    

  5,00 €

14.

verspätetes Sitzen am Tisch bei der Mannschaftssitzung je 5 Minuten 

   Runde Ouzo

15.

kein Schirischein (Saison- und/oder Rückrundenbegin) 

1 Kiste Bier für die Mannschaftsfahrt

16.

verspätetes, unentschuldigtes  Erscheinen zum 
Treffpunkt bei Pflichtspielen ab mehr als 5 Minuten  

    5,00 €